Der Baustein "Adaptive Klassenführungskompetenz 2.0"

Eine digitale Lehr-Lern-Einheit zur Lehrkräfteprofessionalisierung für inklusive Settings

Autor/innen

  • Julia Frohn Humboldt-Universität zu Berlin
  • Stephen Mayer Humboldt-Universität zu Berlin
  • Ann-Catherine Liebsch Humboldt-Universität zu Berlin

DOI:

https://doi.org/10.11576/dimawe-6440

Schlagworte:

Lehrerbildung, Inklusion, Klassenführung, Lehrkompetenz, adaptiver Unterricht, Moodle, interaktives Lernsystem

Abstract

Das Projekt Fachdidaktische Qualifizierung Inklusion angehender Lehrkräfte an der Humboldt-Universität zu Berlin (FDQI-HU) entwickelt Konzepte für Hochschulseminare, um zukünftige Lehrkräfte auf die Planung, Durchführung und Reflexion von inklusivem (Fach-)Unterricht vorzubereiten. Der in diesem Beitrag beschriebene Baustein Adaptive didaktische Kompetenz ist der vierte Teil einer Reihe von fünf digitalen, an Inklusion orientierten Lehr-Lern-Bausteinen, die als Blended-Learning-Einheit entwickelt wurden. Der digitale Teil des Bausteins ist für die asynchrone Bearbeitung im Lernmanagementsystem Moodle vorgesehen. Alle für den Einsatz in der Lehrkräftebildung konzipierten Bausteine thematisieren zentrale Aspekte eines an Inklusion orientierten Unterrichts. Der erste Baustein behandelt das Didaktische Modell für inklusives Lehren und Lernen (DiMiLL) und dessen unterrichtlichen Nutzen; die Bausteine zwei, drei und vier zielen auf die Förderung adaptiver Lehrkompetenz von angehenden Lehrkräften; der fünfte Baustein adressiert das Thema Sprachbildung als immanenten Teil von Inklusion. Ziel dieses vierten Bausteins zum Thema Adaptive Klassenführungskompetenz ist zunächst die Aneignung theoretischen Wissens zu einer an Inklusion orientierten Klassenführung, die neben dem traditionellen Ziel der Störungsprävention auch Spannungsverhältnisse der adaptiven Klassenführung thematisiert. Auf dieser Basis zielt nachfolgend die Arbeit mit einer Videovignette einer authentischen Unterrichtssituation auf die Reflexion möglicher Anforderungen an die Interaktion zwischen Lehrenden und Lernenden in heterogenen Lerngruppen. Dieser Beitrag beschreibt anhand des Materials die asynchrone und eine mögliche synchrone Bearbeitungsphase und liefert den didaktischen Kommentar sowie den theoretischen Hintergrund dazu.

Metriken
Views/Downloads
  • Abstract
    265
  • Beitrag
    184
  • Online-Supplement
    76
Weitere Informationen

Veröffentlicht

2023-06-22

Zitationsvorschlag

Frohn, J., Mayer, S., & Liebsch, A.-C. (2023). Der Baustein "Adaptive Klassenführungskompetenz 2.0": Eine digitale Lehr-Lern-Einheit zur Lehrkräfteprofessionalisierung für inklusive Settings. DiMawe – Die Materialwerkstatt, 5(3), 71–83. https://doi.org/10.11576/dimawe-6440