Mit Experimenten zu Wasserläufer & Co Kohärenz erleben

Potenziale eines interdisziplinären, experimentellen Kurses zur Professionalisierung angehender Sachunterrichtslehrkräfte

Autor/innen

  • Melanie Beudels Bergische Universität Wuppertal
  • Yannick Schilling Bergische Universität Wuppertal
  • Angelika Preisfeld Bergische Universität Wuppertal

DOI:

https://doi.org/10.11576/dimawe-5425

Schlagworte:

Lehrerbildung, Kompetenz, Sachunterricht, Kohärenz, Naturwissenschaften, Technik, Mixed-Methods-Design

Abstract

Dieser Beitrag stellt das Konzept einer universitären Lehrveranstaltung vor, die durch Herstellung curricularer Kohärenz auf mehreren Ebenen das Ziel verfolgt, angehende Sachunterrichtslehrpersonen für die Gestaltung eines vielperspektivischen Sachunterrichts im Bereich Naturwissenschaften und Technik zu professionalisieren. Anhand der Kontexte „Teich“ und „Mensch und Leistungsfähigkeit“ spüren die Studierenden dem Lebensweltbezug des Sachunterrichts nach und erfahren interdisziplinäre Verflechtungen der Naturwissenschaften und Technik. Durch die eigenständige Planung, Durchführung und Auswertung sachunterrichtlich relevanter Experimente können sie sich zudem naturwissenschaftliches und technisches Fachwissen zu diesen Kontexten erarbeiten sowie ihr fachdidaktisches Wissen und ihre experimentelle Kompetenz erweitern. Die Ergebnisse der Mixed-Methods-Begleitforschung im Pre-Post-Design (N = 168) verweisen auf eine hohe Passung zwischen den Bedarfen der Studierenden und dem Kursangebot. 100 Prozent der Teilnehmer*innen empfehlen den Kurs weiter. Als Gründe dafür werden u.a. die Kohärenz von Kursinhalten und beruflichen Anforderungen sowie positive Veränderungen des Professionswissens und motivationaler Orientierungen genannt. Darüber hinaus wird angegeben, dass die Lehrveranstaltung das Verständnis von der Interdisziplinarität der Naturwissenschaften und Technik fördert. Das hohe situationale Interesse an den Kursinhalten lässt vermuten, dass Erlebtes bzw. Gelerntes auch in die Berufspraxis transferiert wird. Der Beitrag regt dazu an, bereits in der Konzeption universitärer Lerngelegenheiten – hier im Kontext der Lehrpersonenbildung für das Fach Sachunterricht – Kohärenz mitzudenken, da die empirischen Befunde nahelegen, dass diese positiv von den Studierenden wahrgenommen wird.

Metriken
Views/Downloads
  • Abstract
    94
  • Beitrag
    48
  • Online-Supplement
    21
Weitere Informationen

Veröffentlicht

2022-05-20

Ausgabe

Rubrik

Zum Nachdenken. Reflexion über Konzepte, Material und Befunde