Eine Entwicklung schreibt sich selber fort!

Editorial zum dritten Jahrgang der Zeitschrift „Die Materialwerkstatt. Zeitschrift für Konzepte und Arbeitsmaterialien für Lehrer*innenbildung und Unterricht“

Autor/innen

  • Martin Heinrich Wissenschaftliche Einrichtung Oberstufen-Kolleg, Universität Bielefeld
  • Julia Schweitzer Bielefeld School of Education, Universität Bielefeld
  • Lilian Streblow Bielefeld School of Education, Universität Bielefeld

DOI:

https://doi.org/10.11576/dimawe-5065

Schlagworte:

Hochschuldidaktik, Material, Qualitätssicherung, Professionalisierung, Lehrer*innenbildung, Qualitätsoffensive Lehrerbildung

Abstract

Im Editorial zum dritten Jahrgang der Zeitschrift „Die Materialwerkstatt. Zeitschrift für Konzepte und Arbeitsmaterialien für Lehrer*innenbildung und Unterricht“ wird die Fortschreibung der eingeschlagenen Pfade der Strukturentwicklung der Zeitschrift beschrieben. Dabei werden der Trend zur Materialentwicklung in Form von inhaltlich bündelnden Themenheften, das phasenverbindende Moment der Materialien im Kontext einer zunehmend phasenübergreifenden Lehrer*innenbildung sowie die sich steigernde Verschränkung von Open Access, Digitalisierung und Digitalität beleuchtet. Im Anschluss an den Ausblick finden sich am Ende des Editorials auch die Abstracts zu allen Beiträgen der diesjährigen regulären Ausgabe sowie zu denen der Themenhefte des Jahrgangs.

Downloads

Metriken
Views/Downloads
  • Abstract
    39
  • Beitrag
    20
Weitere Informationen

Veröffentlicht

2021-12-28