Qualitätsmerkmale musikbezogener Applikationen für das Klassenmusizieren

Ein Seminarbaustein für die universitäre Lehrkräftebildung

Autor/innen

  • Esther-Marie Verbücheln Leuphana Universität Lüneburg
  • Michael Ahlers Leuphana Universität Lüneburg

DOI:

https://doi.org/10.11576/dimawe-4907

Schlagworte:

Musikunterricht, Kompetenzorientierung, digitales Klassenmusizieren, Musik-Apps, Blended Learning, Lehrkräftebildung, professionelle Lehrkompetenz

Abstract

Das Entwicklungsteam Musik des ZZL-Netzwerks (Zukunftszentrum Lehrkräftebildung) zielt auf die Verbesserung der Lehramtsausbildung im Bereich des Klassenmusizierens ab. Dieser Beitrag stellt den Seminarbaustein „Qualitätsmerkmale von Musik-Apps“ des gemeinsam entwickelten Blended-Learning-Seminars „Digitales Klassenmusizieren“ vor. Die Arbeit des Entwicklungsteams, didaktische Überlegungen sowie eine detaillierte Vorstellung der drei Seminarsitzungen inklusive Online-Supplements stehen im Mittelpunkt des Beitrags. Abschließend werden eine theoretische Fundierung, die Evaluation des Seminars sowie ein Ausblick auf die Begleitforschung vorgenommen.

Metriken
Views/Downloads
  • Abstract
    639
  • Beitrag
    483
  • Online-Supplement 1
    190
  • Online-Supplement 2
    203
Weitere Informationen

Veröffentlicht

2022-01-24

Zitationsvorschlag

Verbücheln, E.-M., & Ahlers, M. (2022). Qualitätsmerkmale musikbezogener Applikationen für das Klassenmusizieren: Ein Seminarbaustein für die universitäre Lehrkräftebildung. Die Materialwerkstatt. Zeitschrift für Konzepte Und Arbeitsmaterialien für Lehrer*innenbildung Und Unterricht., 4(2), 103–112. https://doi.org/10.11576/dimawe-4907

Ausgabe

Rubrik

Zum Nacherfinden: Materialien zur Vermittlung musikpädagogischer Inhalte