Wer bin ich?

Tiere des Waldes spielerisch kennenlernen

Autor/innen

  • Silvia Fränkel Universität zu Köln
  • Daniela Sellmann-Risse Universität Bielefeld

DOI:

https://doi.org/10.4119/dimawe-3285

Schlagworte:

Wald, Tiere, Artenkenntnis, Biologie, spielerisches Lernen

Abstract

Artenkenntnis zu vermitteln ist im Kontext von Umweltbildung bedeutsam: So schützen Menschen besonders das, was sie kennen und lieben. Kinder interessieren sich sehr für Tiere in ihrem Lebensumfeld. Um dieses Interesse aufzugreifen, wird in diesem Beitrag ein Quiz beschrieben, bei welchem die Schüler*innen zwölf Tiere des heimischen Waldes mithilfe des Spielformates „Wer bin ich?“ erraten und so artspezifische Informationen lernen. Die spielerische Herangehensweise wirkt besonders motivierend und fördert so das Lernen.

Veröffentlicht

2020-02-11

Ausgabe

Rubrik

Zum Nacherfinden. Konzepte und Materialien für Unterricht und Lehre