Schüler*innen wiederholen selbstständig lineare Funktionen

Binnendifferenzierung im Mathematikunterricht durch gestufte Lernhilfen

Autor/innen

  • Philipp Hamers Oberstufen-Kolleg an der Universität Bielefeld
  • Holger Bekel-Kastrup Oberstufen-Kolleg an der Universität Bielefeld
  • Svea Isabel Kleinert Universität Bielefeld
  • Nina Tegtmeier Oberstufen-Kolleg an der Universität Bielefeld
  • Matthias Wilde Universität Bielefeld

DOI:

https://doi.org/10.4119/dimawe-3284

Schlagworte:

Binnendifferenzierung, Mathematikunterricht, Lehrer*innenbildung, gestufte Lernhilfen, lineare Funktionen, Geraden, Steigungsdreieck, Differenzenquotient

Abstract

In dem Forschungsprojekt „Bielefelder Binnendifferenzierung in den MINT-Fächern“ (BiBi-MINT) am Oberstufen-Kolleg Bielefeld zur Verzahnung von Mathematikunterricht und Naturwissenschaftsunterricht mit gleichzeitiger Binnendifferenzierung sind unter anderem zwei gestufte Lernhilfen zur Wiederholung linearer Funktionen entstanden und evaluiert worden. Sie sind dazu geeignet, dass Schüler*innen eigenverantwortlich lineare Funktionen wiederholen und vertiefen und können ebenfalls als exemplarisches Beispiel in der Lehrer*innenbildung dienen.

Veröffentlicht

2020-02-11

Ausgabe

Rubrik

Zum Nacherfinden. Konzepte und Materialien für Unterricht und Lehre